Herbstveranstaltung

Vortragsabend im Dornier Museum zum Thema 

„50 Jahre Erstflug Apha Jet“

26. Oktober 2023  18.30 Uhr

Jahreshauptversammlung 2023

4. August 2023  17:00 Uhr

in der Baracke Seemoos auf dem Gelände des Dornier Museums

Alle Mitglieder sind herzlich dazu eingeladen

 © Foto: Manfred Kemmerling

Sommerhock 2023

4. August 2023

Im Anschluss an unsere JHV findet unser Sommerhock statt.
Bei schönem Wetter natürlich wieder auf der Terrasse des DO-X Restaurants.

 © Foto: Manfred Kemmerling

Vortrag 2022

27.10.2022

Passend zum Jubiläum „100 Jahre Do Wal“ greift der Vortrag das Thema Polarforschung früher und heute auf.
Mit Herrn Dr. Thomas Krumpen vom Alfred Wegener Institut und Frau Esther Horvath einer preisgekrönte Fotografin als Referenten können wir uns auf einen interessanten und bilderreichen Abend freuen.

Vortrag 2020

27.02.2020

Ersatztermin für 2019

Weltraumgestützte Dienste sind heutzutage eine scheinbare Selbstverständlichkeit, sei es für kommunikation und Navigation, die Bereitstellung umweltbezogener, meteorologischer und sicherheitsrelevanter Daten der Erderkundung, oder auch die der Weltraumforschung. Für die zugehörige komplexe Infrastruktur muss deren ständige Verfügbarkeit gewährleistet werden. Kollisionen mit Objekten hoher kinetischer Energie bei immer dichter werdenden „Weltraumverkehr“ können die Verfügbarkeit der Infrastruktur beeinträchtigen oder gar zum Ausfall führen

Vortrag 2018

20.11.2018

Von Spacelab zu ISS – Forschung in der Schwerelosigkeit
Anlass dafür ist das 25-jährige Jubiläum der Spacelab D2-Mission mit ihren damaligen Arbeiten und Erkenntnissen. Für beide Raumlabors haben die Firma Dornier bzw. aktuell die Firma Airbus in Friedrichshafen / Immenstaad wichtige technische Beiträge geleistet.

Vortrag 2017

30.11.2017

Mit dem Thema „… und nun das Wetter – satellitengestützte Wettervorhersagen und Klimaprojektionen“ und den Vorträgen von EUMETSAT war diese Veranstaltung wie auch in den vorangegangen Jahren ein schöner Erfolg.

Vortrag 2016

November

„Die Mission zum blauen Planeten“

Der Referent Prof. Liebig – bis Mitte diesen Jahres ESA-Direktor für dieses Gebiet – hat seinen Vortrag treffend „Die Mission zum blauen Planeten“ genannt. Er zeigte das breite Spektrum der Anwendungen, z.B. zu Messungen der Erderwärmung und deren Auswirkungen. Bei Naturkatastrophen wie Erdbeben können neben „Luftaufnahmen auch die großräumigen Hebungen und Senkungen des Geländes oder bei Vulkanausbrüchen die Ausbreitung der Gase ermittelt werden. Zur Nutzung für die Landwirtschaft gehören Messungen der Feuchtegehalte der Böden und natürlich von Ernteerwartungen in verschiedenen Regionen unserer Erde.