Raumfahrtabend am 30.11.2017

Mit dem Thema „... und nun das Wetter – satellitengestützte Wettervorhersagen und Klimaprojektionen“ und den Vorträgen von EUMETSAT war diese Veranstaltung wie auch in den vorangegangen Jahren ein schöner Erfolg.

Mit der von tiefer Kenntnis und Erfahrung geprägten Gesprächsführung von Prof. Graßl – einem Bayern in Hamburg – vom einschlägigen Max-Planck-Institut war dies nicht nur sehr informativ, sondern blieb auch immer unterhaltsam. Es war interessant zu hören, dass die intensiven und langjährigen weltweiten Kooperationen seitens Wissenschaft und Datennutzung sich auch zunehmend auf Länder Afrikas erstrecken. Generell beindruckte die hohe und in den kommenden Jahren weiter stark ansteigende Messintensität aus dem Weltraum, die auch für unser Alltagsleben relevant, uns aber nur wenig bewusst ist. Dies zeigten auch die nachfolgenden interessanten Fragen und Diskussionen, sodass sich die Teilnehmer und Besucher des Events den kleinen Imbiss und die Getränke redlich verdient hatten. Es wird allerdings nicht leicht sein, weiterhin den Anspruch auch aus den letzten Jahren zu halten wenn nicht zu toppen. Vielleicht helfen die geplanten „Zwischenspiele“ der beiden kommenden Jahre, bei denen es anlässlich der Jubiläen zur Spacelab 2 Mission bzw. der ersten Mondlandung dann mehr – aber nicht nur – in Richtung bemannter Raumfahrt geht.

Raumfahrtveranstaltung 2017

Dr. Clemens Kaiser stellt die Programme von EUMETSAT vor

 

Prof. Hartmut Graßl beantwortet Zuschauerfragen

Freundes- und Förderkreis Dornier Museum
für Luft- und Raumfahrt e. V.
Claude-Dornier-Platz 1
88046 Friedrichshafen

Tel.: 07541 487 36 720
Fax: 07541 432 25
info@freundeskreis-dornier.de

© 2017 Freundes- und Förderkreis Dornier Museum für Luft- und Raumfahrt e. V. All Rights Reserved. Designed By JoomShaper

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.